Lichtmeß ala Queri

Wachsstöcke

Der große Tag im Feburar ist Mariae Lichtmeß, der Tag der Kerzenweihe. Wie die Kirch die Osterkerze für den eigenen Bedarf und die Wetterkerze, weiht, die während der Schauermessen im Sommer angezündet wird, so nimmt der Bauer geweihte Wachsstöcke ins Haus, die beim Unwetter, bei Gerburts- und Sterbestunden und zum Schutz vor bösen Geistern angezündet werden.

 

s'Lercherl

Wenn das Lercherl vor Lichtmeß noch nicht gesungen hat, so wird sie bald schön Wetter bringen und sich hören lassen; aber so viele Tage sie vor Lichtmeß sang, so viele ist sie hernach zum Schweigen gezwungen.

 

 

Diese Seite drucken